Anreise

Vorweg erst mal die Route, die wir gefahren sind :

(Danke an Wikipedia für die Karte!)

Die roten „Kleckse“ zeigen auf, wo wir auf Campingplätzen waren.

 

 

 

 

Dann habe ich, wie immer , wenn ich mich auf Reisen wohl und entspannt fühle, gezeichnet – kleine Aquarelle, die nicht „Fotografien“ sein wollen, sondern meine Eindrücke , Stimmungen dieser Landschaft , abhängig vom Wetter und der Tageszeit, einfangen sollen.
Ein paar dieser Zeichnungen setze ich hier mit ein.

So, und nun geht´s entgültig los!

In Berne abgefahren sind wir am 07.09.07 – hübsche Schnapszahl!
Nach einem längeren Stop bei unserem Wohnmobilhändler in Zeven, mit dem wir noch einiges zu besprechen hatten, sind wir zügig weiter gefahren nach Fehmarn, wo wir in der Nähe von Puttgarden den

CP „Campingpark Fehmarnbelt“ fanden, der etwas nördlich von Puttgarden direkt an der Ostsee liegt.
Wir bekamen einen Stellplatz direkt am Wasser, mit Blick auf die See,

die Surfer,

 

 

 

 

 

und Surferpannen!

 

 

 

 

 

 

 

 
CP „Campingpark Fehmarnbelt“
2 Personen 2 Hunde 22 Euro

Hier haben wir eine ruhige Nacht verbracht und sind am

08.09.07

weitergefahren, mit der Fähre von Puttgarden nach Rödby, weiter durch Dänemark, und
dann über die laaaaange Öresund-Brücke ……
nach Schweden!

Die Fährfahrt kostete inclusive der Maut für die Brücke 139 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und endlich sind wir in Schweden!

An der Grenze sind wir als einzige kontrolliert worden – alle anderen durften so passieren. Der Grenzer war jedoch nur an den Impfpässen unserer Hunde interessiert, die natürlich ok waren, und so durften wir passieren!
Rasch weiter nach Trelleborg, wo wir Lebensmittel einkaufen und uns dann auf dem

CP Dalabadets Camping einen Platz am Strand suchen.

230 SEK incl Strom ( ungefähr 24 Euro )

Hier verbringen wir mit den zufriedenen Hunden einen schönen Abend.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hat Wilfried und mir sehr gut geschmeckt!
…..und den Hunden auch !

Hier geht´s weiter!