Alles Käse!

 

 

 

 

Nun, man kennt sie ja, den Gouda, Edamer¬† und co aus den Niederlande. Die „Exportschlager“ gibt¬īs ja scheibchenweise oder auch am St√ľck¬† in jedem besser sortierten Supermarkt!

Aber es gibt mehr!

Erst mal muss man wissen:  in den Niederlanden gibt es den Käse, durchaus auch den bekannten Gouda und Edamer etc, in verschiedenen Graden der Reifung.

Die in den Niederlanden verwendeten Reifegradbezeichnungen sind etwas detaillierter als die in Deutschland √ľblichen:

Niederlande
Bezeichnung NL Bezeichnung D Reifezeit
Jong Jung 4 Wochen
Jong belegen Mittelalt 8‚Äď10 Wochen
Belegen Mittelalt 16‚Äď18 Wochen
Extra belegen Alt 7‚Äď8 Monate
Oud Alt 10‚Äď12 Monate
Overjarig Uralt 18 Monate und mehr

 

Diese Reifung des K√§ses¬† bringt viel Geschmack….. ein Overjariger Gouda mit seinen kleinen Salzkristallen im Gelb des K√§ses schmeckt richtig kr√§ftig , hat kaum eine √Ąhnlichkeit mit den verpackten Scheibchen im K√ľhlregal des deutschen Supermarktes, und¬† eignet sich hervorragend¬† als¬† „brokjes“ zu einem guten Glas Wein!

Also:¬† je oller, um so doller ……….. um so kr√§ftiger im Geschmack – und im Preis! Und das gilt nicht nur f√ľr den Gouda!

Wenn man in den Niederlanden Urlaub macht, sollte man auf jeden Fall mal¬† eine K√§severkostung in einem der vielen guten K√§sel√§den machen und auf jeden Fall die K√§sem√§rkte¬† von Alkmar, Gouda oder Edam besuchen, damit man sieht, wie fr√ľher der K√§se¬† verkauft wurde , und wie¬† – im wahrsten Sinne des Wortes – „der K√§se zum Bahnhof gerollt“ wurde!

 

Und ein Besuch des Käsemuseums in Alkmaar oder in Amsterdam  lohnt sich vielleicht auch!

Hollands Kaasmuseum

Amsterdamer Cheese Museum

….und eben noch so entdeckt und vielleicht eine Art „Geheimtip“…..?

Die Goudse Waag

Käsewaage

Die Goudse Waag ist ein historisches Geb√§ude aus dem Jahre 1668. Fr√ľher wurden hier die Gouda K√§se gewogen. Nun ist dies ein K√§se- und Handwerksmuseum, wo man alles √ľber die Geschichte der Goudaer Waag und die Produkte erf√§hrt, die hier gewogen und gehandelt wurden.

Heute liegt die K√§seproduktion in den H√§nden¬† von Molkereifabriken, die j√§hrlich¬† hunderte von Millionen Tonnen K√§se produzieren und¬† nat√ľrlich auch exportieren.

Die Niederländer lieben ihren Käse und essen davon etwa 7 Pfund pro Person pro Jahr Рdas klingt viel, ist aber deutlich weniger als die Käsemenge, die ein durchschnittlicher Deutscher pro Jahr isst!

Die Niederl√§nder sind, in Bezug auf K√§se,¬† allerdings eher traditionell. Das K√§seregal in Holland ist im Normalfall ziemlich √ľbersichtlich, was die K√§sesorten angeht. Es gibt zwar sehr viele K√§ser√§der, die hinter der K√§setheke aufgestapelt werden, aber die Variation liegt eher im Reifegrad – siehe oben!.

Neben den K√§sesorten aus den grossen Molkereien gibt es eine Vielzahl kleiner K√§sereien , oft „kaasborderij“¬† – Hofk√§serei – genannt, die sogenannten Boerenkaas , also Bauernk√§se herstellen.

Dieser Rohmilchk√§se ist per Gesetz ein traditionell hergestellter K√§se: mindestens die H√§fte der verwendeten Milch muss von den eigenen Milchk√ľhen des Bauernhofes stammen, der Rest darf von h√∂chstens zwei anderen H√∂fen kommen.

Die Kaasborderijen haben oft  Stände auf den Wochenmärkten, kleine Läden in den Städtchen, oder man entdeckt Hinweisschilder zu den Höfen und den Hofläden am Strassenrand!

Es lohnt sich und macht oft Spass, mal eben anzuhalten und einen solchen Hofladen zu besuchen Рnicht nur wegen des Käses!

Gelegentlich bekommt man da n√§mlich auch¬† Wurst aus eigener oder benachbarter Produktion, Schinken, Grillwurst und Fleisch………..und oft¬† auch¬† (Schafs)-felle, Naturseifen,¬† oder ein wenig Kitsch und Kunst aus hofeigener Produktion!

Der Hauptanteil der Käsesorten wird aus Kuhmilch gefertigt, aber es gibt auch viele Sorten Ziegen- und Schafskäse.

Es gibt zwei Arten  von holländischem Ziegen- und Schafskäse: weiche, faische Käse, und die gereifte Variante, die dem Gouda ähnelt. Sie haben eine sehr helle Farbe, vor allem der Ziegenkäse ist fast weiss, und sind so schon optisch leicht zu erkennen an der Käsetheke!

Viele Regionen haben ihre „eigenen“, unverwechselbaren K√§sesorten.

Das ist zum Beispiel der

Texel, bzw Texelse Schapenkaas, ein Schnittk√§se aus unpasteurisierter Schafsmilch¬† – wen wundert¬īs bei den vielen Schafen? Man nennt ihn √ľbrigens „pr√©-sal√©e“, weil die Schafe auf den Salzwiesen weiden…….!

Hofläden auf Texel

In Nordholland gibt es den Beemster, den Commissiekaas, den Edammer, den Alten Amsterdamer..…und f√ľr sie alle gilt: je √§lter, um so¬† kr√§ftiger und um so weiter weg vom „Butterk√§se“!

und den Messklever oder Messhanger¬† („Messerkleber“) der Familie Uitentuis……

„…….. wird hier den ber√ľhmten Nord-Holland K√§se Messeklever produziert. Dieser K√§se ist handgemacht mit einem gro√üen H. Der K√§se wurde im neunzehnten Jahrhundert eingef√ľhrt und steht Symbol f√ľr das harte Bauernleben damals. Der Messeklever ger√§t im zwanzigsten Jahrhundert in der Vergessenheit, bis Jan Uitentuis auf der Basis von alten B√ľcher und eigener Untersuchung den K√§se wieder erfand. Ein bemerkenswertes Ergebnis, da die K√ľhe und ihre Milch nicht vergleichbar sind mit ihren Vorg√§ngern vom neunzehnten Jahrhundert. Der Messeklever unterscheidet sich, indem sie an den Grundelementen nur Starter, Lab und eine Prise Salz zur Konservierung zusetzt.“

In Friesland¬† den¬† Friesekaas (Schnittk√§se aus Kuhmilch mit einer Reifezeit von 3 bis 5 Monaten), und den¬† Nelkenk√§se, dem Magermilch, Nelken und K√ľmmel seinen ganz eigenen Geschmack verleihen – den gibt es dann nat√ľrlich auch wieder als junger , als gereifter, als alter ……..!

Und auch hier gilt nat√ľrlich: der j√ľngere K√§se ist fast ein wenig s√ľsslich und eher mild,¬† der alte K√§se kr√§ftig und geschmackvoll!

Tynjetaler ist ein besonderer Käse aus dem friesischen Land.

Riperkrite Рherrlicher friesischer Kräuterkäse zubereitet mit Schnittlauch, Knoblauch und Sellerie

Und den Kollumer Käse!

Wie Sie vielleicht wissen, sind wir seit vielen Jahren f√ľr unseren super leckeren K√§se aus Kollum bekannt. Top Qualit√§tsk√§se, hergestellt nach einem geheimen Rezept auf traditionelle Art und Weise (mit der Hand hergestellt und auf h√∂lzernen Regalen gereift). Der K√§se ist schmackhaft und weich im Schnitt.
Kernhemmer. Ein roter holl√§ndischer K√§se mit leicht pikantem Geschmack, der oft als K√§sew√ľrfel am K√§sebuffet zu finden ist.

Käseholland

Diese Seite bietet einen ganz guten Eindruck √ľber die Vielfalt , die durch Reifung und Gew√ľrze¬† bei einer K√§sesorte¬† entstehen kann!

 

In der Provinz Groningen den¬† „De Oude Streek“, einen camenbert-√§hnlichen Weissschimmelk√§se

Die meisten K√§se sind Schnittk√§se, von 15kg und mehr schweren „K√§ser√§dern“ geschnitten….. aber es gibt auch andere!

Ich mag den Ziegen- und Schafsmilch-Frischk√§se … fast wie ein Quark, oft mit Kr√§utern gew√ľrzt ……..den bekommt man aber nicht zu jeder Jahreszeit. Ich vermute, das h√§ngt mit den Zicklein und den L√§mmern zusammen, die ja die Milch von Mama brauchen, so dass Ziegen- und Schafsmilch erst dann f√ľr die K√§serei zur Verf√ľgung stehen, wenn der Nachwuchs selbstst√§ndig fressen kann!

Auch diese hier geh√∂ren eher nicht zu den typischen „Schnittk√§sen“ !

Veenhoeve Blauschimmelkäse

Delft Blauw

Und den „Lady¬īs Blue“, ein Blauschimmelk√§se aus¬† roher Ziegenmilch

Eine nett gemachte Seite:

Käse

….und noch eine

Käseholland

 

 

 

 

 

So viel Leckeres……..

….und dann Sport!