Fuseta

Am nächsten Morgen ist das Wetter besser, und wir beschliessen, nach Fuseta zu fahren.

 

Fuseta ….. nach dem Kriminalroman

„Lost in Fuseta“

von Gil Ribeiro

Der erste Fall f√ľr Leander Lost, den neuen Ermittler-Star in der Krimi-Landschaft.
Das Septemberlicht an der Algarve ist von bet√∂render Sch√∂nheit. Am Flughafen von Faro nehmen Sub-Inspektorin Rosado und ihr Kollege Esteves einen schlaksigen Kerl in schwarzem Anzug und mit schmaler Lederkrawatte in Empfang: Leander Lost, Kriminalkommissar aus Hamburg, f√ľr ein Jahr in Diensten der Pol√≠cia Judici√°ria. Eine Teambildung der besonderen Art beginnt, als die portugiesischen Sub-Inspektoren feststellen m√ľssen, dass ihr neuer Kollege aus Deutschland nicht nur merkw√ľrdig gekleidet ist, sondern sich auch merkw√ľrdig verh√§lt. Erst langsam kommen sie dem M√∂rder eines Privatdetektivs auf die Spur, sowie der Tatsache, dass Leander Losts Merkw√ľrdigkeiten dem Asperger-Syndrom geschuldet sind ‚Äď und dass seine Inselbegabungen √§u√üerst hilfreich sind bei der L√∂sung des Falls um die schmutzigen Machenschaften eines Wasserversorgers an der Algarve.
Mit genauem Gesp√ľr f√ľr Spannung, mit viel Humor, Lokalkolorit und Sinn f√ľr psychologische Details hat Gil Ribeiro die Herzen der Krimi-Leser erobert

Noch w√§hrend unserer Reise kam Band 2 heraus – f√ľr meine Sammlung hatte ich das Taschenbuch nach Zuhause schicken lassen, aber das E-Book auf den Reader zum Sofort-Lesen!

Lost in Fuseta – Spur der Schatten

Nach dem fulminanten Start seiner Krimireihe um Leander Lost, den so ungew√∂hnlichen wie liebenswerten Hamburger Kommissar in Diensten der portugiesischen Policia Judici√°ria, f√ľhrt uns Gil Ribeiro mit ¬ĽLost in Fuseta ‚Äď Spur der Schatten¬ę in einen √§u√üerst spannenden Fall, dessen Hintergr√ľnde um die koloniale Vergangenheit Portugals kreisen.
¬ĽIch habe das Gef√ľhl, ich bin jetzt angekommen¬ę, hatte Leander Lost schwer verletzt, aber gl√ľcklich zu seinen neuen portugiesischen Kollegen gesagt, nachdem sie in ihrem ersten gemeinsamen Fall den schmutzigen Gesch√§ften eines Wasserversorgers an der Algarve auf die Schliche gekommen waren ‚Äď und nachdem Lost endlich verstanden hatte, wie man einen gelungenen Witz macht. So st√ľrzt sich der schlaksige Deutsche und Asperger-Autist gemeinsam mit den Sub-Inspektoren Graciana Rosado und Carlos Esteves in die Ermittlungen um eine verschwundene Kollegin ‚Äď zumal er fasziniert ist von der Tochter der Verschwundenen, die √§hnlich eigenwillig auf die Welt zu blicken scheint wie er …

Schon die Strecke √ľber Faro nach Fuseta ist interessant …….

Und dann Fuseta selbst……erst mal eng….sehr eng! Ich war doch sehr froh, dass viele der parkenden Autos die Seitenspiegel eingeklappt hatten!

Nach einigem „Geschl√§ngel“ durch solche Gassen suchen wir uns eine, die „abw√§rts“ f√ľhrt, in der Hoffnung, dass „abw√§rts“ Richtung Wasser und Hafen f√ľhrt, was sich auch als richtig erweist, und im Hafen finden wir dann problemlos einen Parkplatz, zwischen einigen anderen Wohnmobilen.

Zu Fuss wagen wir uns nun recht unbeschwert in die Gassen des Städtchens!

 

Ob das die in dem oben genannten Buch beschriebene Dachterrasse ist?

Eines der vielen sch√∂nen Fliesenbilder……

…eine Weinhandlung!

Und der zentrale Platz mit dem

„CLUB RECREATIVO FUZETENSE“

wie man auf dem Schild neben der T√ľr lesen kann…..was michob des Publikums auf den B√§nken und St√ľhlen denn doch zum Schmunzeln brachte.

Wir bewundern die h√ľbsche Pflasterung der Strassen…..

 

…..und stehen pl√∂tzlich vor einem Haushaltwarengesch√§ft, in dem man unter anderen „Cataplanas“ kaufen kann.

Nach einigen erheiternden Verst√§ndigungsschwierigkeiten, geht Gesine mit der Inhaberin nach draussen und zeigt ihr, was sie haben m√∂chte …..die Cataplana da!

Diiieee da? Ja, genau die da!

 

Wiki sagt zu

Cataplana

Die Cataplana ist ein portugiesischer Kupfer- oder Eisentopf mit dicht schließendem Deckel und zwei Griffen.

Besonders an den portugiesischen K√ľsten war er lange Zeit das Haupt-Kochgeschirr und wird heute immer noch verwendet, insbesondere zum schonenden Garen/D√ľnsten von Fisch- und Muschelgerichten. Das Wort Cataplana wird manchmal auch f√ľr einen Eintopf mit Muscheln und Schweinefleisch verwendet, der in einem solchen Topf zubereitet wurde.

Urspr√ľnglich wurde die Cataplana entweder direkt auf offenem Feuer oder auf √Ėfen mit Kohle- oder Holzbefeuerung eingesetzt. Der Topf wird mit Klemmen verschlossen. Da der Boden der traditionellen Cataplana abgerundet ist, ist das Kochen auf modernen Elektroherden nicht m√∂glich. Es gibt jedoch Cataplana aus Edelstahl mit glattem Boden f√ľr alle Arten von Herden.

 

Nach mehreren Eink√§ufen haben wir jetzt eine grosse Cataplana, wie auf dem Bild gezeigt, und eine kleine aus Kupfer, die mehr f√ľr dekorative Zwecke geeignet ist!

Die grosse hat sich nicht nur zu Hause, sondern auch beim Einsatz im Wohnmobil sehr bewährt und wird uns in Zukunft auf unseren Reisen begleiten.

Nach dem Bummel durch die Strassen Fusetas gehen wir runter zum verschlafenen Hafen, in dem kleine Fischerboote, aber auch Ausflugsboote zu den Inseln der Lagunenwelt des Ria Formosa liegen.

Wie in jedem Hafen gibt es nat√ľrlich auch hier die W√§chter des Hafens!.

 

Der Naturpark Ria Formosa ist einer der beeindruckendsten Orte der Algarve, nicht nur durch seine vielf√§ltige Landschaft, sondern auch durch seine einzigartige Lage. K√ľrzlich gew√§hlt zu einem der sieben Naturwunder Portugals, ist dies eines der Schutzgebiete Portugals, das Sie w√§hrend Ihrer Ferien an der Algarve unbedingt besuchen sollten. Es handelt sich um ein einzigartiges Lagunensystem, das durch kontinuierliche Bewegung durch Wind, Str√∂mungen und Gezeiten einem st√§ndigen Wandel unterliegt.

1987 als Naturpark klassifiziert, umfasst die Ria Formosa eine Fl√§che von etwa 18.000 Hektar und ist durch f√ľnf Barriereinseln und zwei Halbinseln vor dem Meer gesch√ľtzt: Die Peninsula do Anc√£o (auch bekannt als Ilha de Faro), die Ilha da Barreta, besser bekannt unter dem Namen Ilha Deserta, die Ilha da Culatra (auf der sich der Leuchtturm Sta. Maria befindet), die Ilha da Armona, die Ilha de Tavira, die Ilha de Cabanas und die Peninsula de Cacela.

Dieses gesamte wundersch√∂ne Gebiet erstreckt sich 60 km entlang der K√ľste der √∂stlichen Sandalgarve entlang der Gemeinden Loul√©, Faro, Olh√£o, Tavira und Vila Real de Santo Ant√≥nio von der Peninsula do Anc√£o bis zum Strand von Manta Rota.

Die Ria Formosa ist ein Feuchtgebiet von internationaler Anerkennung und ein hervorragender Lebensraum f√ľr Flora und Fauna, weshalb es aufgenommen wurde in die Liste der Feuchtgebiete von weltweiter Bedeutung, definiert durch die Ramsar-Konvention.

In diesem Schutzgebiet gibt es eine Vielzahl von Habitaten, wie Barriereinseln, Marschen, Watt, Sandb√§nke, D√ľnen, Salinen, S√ľ√üwasserseen, landwirtschaftliche Nutzfl√§che und Waldgebiete und folglich eine beeindruckende Diversit√§t an Flora und Fauna.

….und auch dieses „Sch√§tzchen“ fanden wir im Hafen!

Der schön ausgebaute und gepflegte Bus steht zwar auf dem öffentlichen Parkplatz, aber direkt dahinter gibt es einen schönen Campingplatz.

Parque de Campismo Fuzeta

R. Gen. Humberto Delgado G, 8700-011 Fuseta, Portugal
Telefon: +351 289 793 459
Nat√ľrlich muss ich meine Finger mit irgendetwas besch√§ftigen …..ohne Malen oder Schmuck und kleine Dekoartikel herzustellen, kann ich mir einen Tag gar nicht vorstellen!