Bacalhau com natas

 

In einem Portugiesisch Lehrbuch wurde eine Gericht Bacalhau com Natas erwĂ€hnt. Stockfisch mit Sahne. Wir ĂŒberlegten, wie denn diese vertrockneten Stockfische mit SahnehĂ€ubchen aussehen wĂŒrden. Aber unsere Lehrerin erklĂ€rte das mn dafĂŒr den gewĂ€sserten Stockfisch entgrĂ€tet und in kleine StĂŒckchen zerreißt, ihn dann mit Kartoffelscheiben in eine Backform gibt mit Sahne ĂŒbergießt und dann im Backofen garen lĂ€sst.

Das musste ich jetzt ausprobieren. In einem portugiesischen CafĂ© bekam ich Stockfisch. Die Sorte, die ich dort bekam war schon entgrĂ€tet und in StĂŒcke zerrissen. Man versicherte mir, dass er nur noch vier bis sechs Stunden gewĂ€ssert werden mĂŒsse. Ansonsten halte er sich so vakuumverpackt noch mehrere Monate.

Ich habe diesen FischstĂŒcke (ca. 400g) 6 Stunden gewĂ€ssert, und dabei zwei oder drei mal das Wasser gewechselt. In einem Kochbuch (Die Portugiesische KĂŒche. A Coinha Portugiese von Rita Cortes Valente de Oliveira und Alexandra Klobouk )hatte ich gelesen, dass man am einfachsten heraus findet, ob der Fisch schon lang genug gewĂ€ssert hat, indem man einfach ein StĂŒck davon probiert.
Dann hab ich ca 500g Kartoffeln geschĂ€lt und in dĂŒnne Scheiben geschnitten.
Den Fisch habe ich in kleine StĂŒcke zerrissen, und dabei noch die letzten GrĂ€tenstĂŒcke entfernt. Die Kartoffelscheiben habe ich mit dem Fisch und drei kleingehackten Knoblauchzehen vermischt in eine feuerfeste Form gegeben. Mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss ĂŒberstreut und großzĂŒgig mit Sahne (400ml) ĂŒbergossen. Bei 210° C in den Backofen, bis die Sahne blubbernd kocht. (ca. 45 Minuten)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.