Semmelknödel

Altbackenes Toastbrot, 6 Scheiben (Sicherlich kann man auch Brötchen von gestern nehmen) in Würfel schneiden.

1 kleine Zwiebel fein würfeln, in Butter anschwitzen, aber nicht bräunen. Mit ca.0,1l Milch ablöschen. Wenn die Milch anfängt zu kochen, über das Brot gießen, durch mengen, mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Ein Ei mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss verrühren,  dann mit der Brotmasse vermengen.

Masse in einen Gefrierbeutel füllen. Eine Rolle formen, mit dem Beutel umwickeln, auf einen Teller legen, den Beutel mehrfach anstechen, damit heißer Dampf entweichen kann.

5 Minuten in der Mikrowelle auf höchster Stufe garen.

Vorsichtig aus dem Beutel holen. Rolle mit einem Nähfaden in Scheiben schneiden.

Im Wohnmobil kann man die Knödel wahrscheinlich auch im Wasserbad machen. Da habe ich aber noch keine Erfahrungen.

Kommentare

Semmelknödel — 1 Kommentar

  1. Der arme Molch 😉

    Ich mag Semmelknödel und Rotkraut. Werds mal im Wasserbad versuchen, mangels Mikrowelle.