Internationales Outing 1.11.2007

Hallo,

Ich bin z.Z. in Bodö (Norwegen) zu einer internationalen Konferenz. Viele der Teilnehmer der Konferenz kenne ich jetzt schon seit fast 10 Jahren. Die nächste Konferenz wird im Juni nächsten Jahres stattfinden. Bis dahin werde ich schon weit im Alltagstest stecken, und deshalb fand ich es angebracht, mich gestern vor der ganzen Meute zu outen.

Den folgenden Text hatte ich vorbereitet.

Zitat:

You are probably all aware, that a human mind is a most complicated thing, and nobody really knows how it works. And you all know that a human mind can play a lot of dirty tricks with his owners.

My mind definitely plays a rather strange trick with me. While my body for sure is that of a man, my mind behaves like that of a female. I tried to fight that for more than fifty years now, and I think the overall picture was not to bad, but I¬īm tired of fighting now and I had to come to the conclusion that it is easier to fit the body to the mind, than to fit the mind to the body.

With the begin of the new year I will be living on a permanent base as a woman.
The next time we will meet, I will be dressed and made up as a woman, calling myself not Wilfried anymore, but Gesine. Of course by then I will still look and behave a little masculine and my passport will still show my old name and sex. The transition will take its time legally as bodily but I¬īm sure I¬īm on the right way.

I can not expect that you will understand this, for hardly anybody who is not affected can understand this. But I ask you, to accept it as it is, and help me so to find my way.
Thank You

Tats√§chlich war ich aber so nerv√∂s und aufgeregt, dass ich den Text gar nicht vorgelesen habe, sondern in etwa den Inhalt frei gestammelt habe. Der brausende Beifall im Anschluss galt wohl mehr meinem Mut mich dort √∂ffentlich zu outen, als der Tatsache das ich TS bin, aber die Reaktionen im Nachhinein waren √ľberwiegend positiv.

F√ľr mich ist Englisch so selbstverst√§ndlich in meinem t√§glichen Leben, dass ich immer wieder vergesse, dass nicht jeder schon seit der 5. Klasse Englisch gelernt hat. Deshalb hier noch eine grobe √úbersetzung der Rede.

Zitat:

Euch ist wohl allen klar, dass der menschliche Geist ein höchst kompliziertes Ding ist, und dass niemand wirklich weiß wie er funktioniert. Und ihr alle wisst, dass der menschliche Geist eine Menge faule Tricks mit seinem Besitzer spielen kann.
Mein Geist spielt mit mir einen wirklich sehr seltsamen Trick. W√§hrend mein K√∂rper mit Sicherheit der eines Mannes ist, benimmt sich meine Psyche, wie die einer Frau. F√ľr mehr als 50 Jahre habe ich jetzt dagegen an gek√§mpft, und ich denke das allgemeine Bild war auch nicht all zu schlecht. Aber jetzt bin ich des K√§mpfens m√ľde, und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es einfacher ist, den K√∂rper an den Geist anzupassen, als den Geist an den K√∂rper.

Mit Beginn des neuen Jahres werde ich dauerhaft als Frau leben.
Wenn wir uns das n√§chste mal treffen werde ich als Frau gekleidet und geschminkt sein, und mich nicht mehr Wilfried, sondern Gesine nennen. Nat√ľrlich werde ich mich dann immer noch etwas m√§nnlich benehmen und mein Pass wird noch meinen alten Namen und Geschlecht zeigen. Die Transition dauert ihre Zeit sowohl k√∂rperlich als auch vor dem Gesetz, aber ich bin sicher, dass ich auf dem rechten Weg bin.

Ich kann nicht erwarten, dass ihr das versteht, denn kaum jemand, der nicht betroffen ist kann dies verstehen. Aber ich bitte euch, es so akzeptieren wie es ist und mir so zu helfen, meinen Weg zu finden.
Danke