Rotkohlrouladen mit Kaninchenfarce

 

Kaninchenfleisch von den Knochen schneiden, mit dem Messer in kleinste St√ľckchen zerschneiden. (Man kann es auch durch den Wolf drehen, aber mit dem Messer gehackt schmeckt meiner Meinung nach besser, weil die St√ľcke gr√∂ber sind). Mit Pfeffer, Salz, K√ľmmel, Majoran, Kapern und Apfelessig verr√ľhren. Durch den Essig sieht das Fleisch dann etwas unappetitlich aus.

Kohlkopf in hei√ü Wasser so lange kochen, bis sich die √§ussersten Bl√§tter abnehmen lassen ohne zu zerrei√üen. Den Strunk flach scheiden. In hje ein Blatt eine Scheibe Bacon legen, darauf die Farce, Rouladen wickeln und mit Garn fixieren. Rouladen von allen Seiten anbraten, mit Wasser l√∂schen, K√ľmmel hinzu geben, au√üerdem Oliven, und mehrere ganze Knoblauchzehen. Ca. eine Stunde kochen lassen. So√üe mit Maizena binden und abschmecken.

Dazu Kartoffeln.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.