Naturkundliche Erlebniswelten

Etwas unternehmen … etwas lernen….. vielleicht den Kindern¬† die Natur und die Umwelt, die Tiere und die Pflanzen nahebringen?

 

Auch das ist nat√ľrlich im Norden der Niederlande m√∂glich!

 

Hier ein paar Links dazu!

 

Ecomare in De Koog,  hier noch mal eine Seite auf Deutsch  

 

Das Ecomare ist ein Naturkundemuseum und Aquarium im S√ľdteil der Ortschaft De Koog auf der niederl√§ndischen Insel Texel.

Im Ecomare-Museum findet man eine anschauliche √úbersicht √ľber die Pflanzen- und Tierwelt auf Texel, das Wattenmeer und die √Ėkologie der Nordsee. Ein Schwerpunkt liegt auf den Seehunden. Seit 1952 gibt es ein Seehundbassin.

  • Es gibt eine Vogel- und Seehundauffangstation. √Ėlverschmierte V√∂gel und von ihren Muttertieren zur√ľckgelassene Jungtiere (Heuler) und gesundheitlich geschw√§chte Seehunde werden hier aufgenommen. Etwa 25 der S√§ugetiere werden j√§hrlich aufgep√§ppelt und danach wieder freigelassen. Eine feste Gruppe von 20 Seehunden, die sich nicht mehr an das freie Leben gew√∂hnen konnten, lebt hier dauerhaft.
  • Im Wassersaal sieht man in zumeist offenen Aquarien die Nordsee-Tierwelt. Unter anderem kann man dort auch die Seehunde unter Wasser anschauen.
  • In der Ausstellung Leben auf einer Insel kann man die Ausdehnung der Insel Texel von der letzten Eiszeit bis heute und in die Zukunft projiziert verfolgen und die sich langsam √§ndernden Beziehungen zwischen Mensch und Insel nachvollziehen. Knochen von S√§ugetieren aus der Eiszeit, Informationen zur Arbeit der ersten Natursch√ľtzer von Texel (Jac. P. Thijsse) und V√∂gel der Insel sind zu besichtigen.
  • F√ľr Besuchergruppen gibt es die M√∂glichkeit, fachkundige F√ľhrungen in das nahegelegene Naturschutzgebiet

 

sagt Wiki

 

Insektenwelt      bei Wehe ten Hoorn zwischen Groningen und Lauwersoog

Zeehondencrèche Pieterburen   nördlich von Groningen

Wadlopen  Pieterburen

AquaZoo Friesland

Nationaal Reddingmuseum Dorus Rijkers   Den Helder

Eise Eisinga Planetarium    in Franeker

In einem wunderschönen Grachtenhauses in Franeker befindet sich das älteste funktionierende Planetarium der Welt. Dieses Modell des Planetensystems ist zwischen 1774 und 1781 vom Wollkämmer Eise Eisinga gefertigt worden.

 

 

Hannemahuis Franeker

Centrum voor Harlinger Cultuur en Historie

Vrijbuiter Roden bei Lens – okay, keine Sehensw√ľrdigkeit oder Museum, sondern ein bekannter¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Campingh√§ndler!

D.F.Wougademal  , ein Dampfschöpfwerk in Lemmer

Das D.F. Wouda Dampfschöpfwerk in Lemmer zeigt, was man mit Dampf alles machen kann. Es ist das einzige noch funktionierende Dampfschöpfwerk der Welt und wurde 1920 nach einem Entwurf des Ingenieurs D.F. Wouda errichtet. 1998 wurde ihm der UNESCO-Status verliehen.

Woudagemaal

 

Dampfschöpfwerk Stoomgemaal Winschoten  nahe der A7 bei Winschoten, von der A7 aus gut sichtbar!

Dampfschöpfwerk Winschoten

Das Dampfmaschienenmuseum bei Winschoten

In der N√§he von Winschoten liegt das Museum ‚ÄúDampfsch√∂pfwerk‚ÄĚ, wo √ľber zwei Jahrhunderte hinweg √ľber den Wasserstand im sogenannten Reiderland gewacht wurde. Denn die meisten M√ľhlen und Sch√∂pfwerke in den Niederlanden, dienen der Entw√§sserung des Landes. Die Anlage ist durch ihre Kombination mit einem sogenannten ‚ÄúM√∂rser‚ÄĚ einzigartig in Europa.

 

 

 

 

 

 

 

Weiter