Zoutkamp November ’10

Kurzurlaub – vom 15.-18. November 2010

Am ersten Abend machen wir es uns einfach:

es gibt kleine, chinesische gebratene Nudeln mit Satéfleischspiesschen und frische Ananas als Nachtisch.

Am zweiten Abend wird¬īs mit Kochen schon etwas „einfallsreicher“.
als Vorspeise f√ľr jede einen ganz kleinen, ger√§ucherten Aal
Danach¬† f√ľr jede zwei Krebsscheren, liebevoll „Knieper“ genannt,
Als Hauptgang in salziger Butter gebackene Scharpen  (Plattfische)  mit einem frisch zubereiteten Bohnen-Kartoffelsalat
Als Nachtisch Zitronensorbet.

Die Krebsscheren hat Gesine¬† nach dem Kochen und vor dem Essen schon mal „vorgeknackt“, um gr√∂ssere Schweinereien wie herumfliegende Panzerst√ľcke im Womo zu vermeiden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und am dritten Abend gab es frische Lekkerbekjes¬† ( Schellfischfilet in Backteig frisch aus der Friteuse) sowie¬† Kibbeling ¬† (Seelachsst√ľcke im Backteig , ebenfalls aus der Friteuse) mit Remouladensauce¬† und ¬† mit knackigen Pommes Frites ………… aus der Aalr√§ucherei auf der anderen Seite des Zoutkamper Hafens.
Sehr frisch und lecker und empfehlenswert!

Palingsvisser