Pommerby

 Samstag, 9. Juni 2012

Weiterfahrt nach Pommerby, in der Nähe von Gelting.

CP Gammeldamm

direkt am Wasser.
Ganz einfach, klein, aber mit einem netten Restaurant und sehr freundlichen Damen an der Rezeption.
Wir bekommen auch einen Platz in der 1. Reihe direkt am Uferweg, allerdings f√ľr unsere Begriffe etwas nahe am Restaurant und dessen Terrasse – allerdings wird bei diesem Wind und Wetter wohl niemand draussen sitzen wollen!

Wir zahlen 23,50 Euro am Tag f√ľr Womo, 2 Personen, 2 Hunde und Strom.

Die V/E f√ľr Wohnmobile¬† ist bis jetzt¬† nur in Planung……….. also ist ein bisschen Improvisationstalent angesagt!

Sehr gute Spaziergangsm√∂glichkeiten f√ľr Hundebesitzer!

Ein Wechsel aus Sonne und Regen………………
uns ist¬īs egal, wir geniessen die Aussicht aus dem Womo!

Heute Abend gibt es

Gef√ľllte Tintenfische

einmal mit einer paella-√§hnlichen F√ľllung, und einmal mit einer asiatischen F√ľllung

Sehr lecker!

Abends dann Fussball
Deutschland gegen Portugal

Public viewing auf dem CP

Ergebnis:
1 : 0

Sonntag, 10. Juni 2012

Wir machen einen ganz faulen Tag auf dem CP, mit Hundespazierg√§ngen, Lesen ………..und Besuch!

Unser Freund Jay, den wir durch die gemeinsamen Katzeninteressen schon länger kennen und der ganz in der Nähe wohnt, kommt zu uns!

Später gehen wir dann zusammen ins Restaurant gleich nebenan essen.

………und noch mehr Besuch:

Flammkuchen mit Lachs und Krabben
Salatteller mit frischem Obst und Nordseekrabben

+ Getr√§nke f√ľr 2 Personen¬† 30 Euro!
Lecker und nicht teuer!

Der  Montag verspricht, ein wundervoller Tag zu werden
.

Nach dem Fr√ľhst√ľck und einem ausf√ľhrlichen Hundespaziergang besuchen wir erst mal Jay und seinen Vater, um zu bewundern, wie weit sie mit der Restaurierung der Norwegerjolle gekommen sind, die sie vor ein paar Monaten von uns √ľbernommen haben!
Wir staunen, wieviel Jays Vater schon geschafft hat – trotz eines gebrochenen Arms!
Sch√∂n, dass sich mal wieder jemand liebevoll um das Schiffchen, das lange¬† Jahre in Familienbesitz war,¬† k√ľmmert!

( Norweger Jolle:
Die Jollen wurden 1960/61 von der Firma Dynamit Nobel gebaut, um seewasserfeste Lacke zu testen. Wegen des grossen Erfolgs wurden ca. 3000 Boote gebaut, die meisten wurden in die USA und nach Italien exportiert.)

Nach dem Besuch bei den Freunden haben wir uns erst mal einen satten Sonnenbrand geholt!

Abends hat sich Gesine mal wieder in der Womo-K√ľche¬† „ausgetobt“:

H√ľhnerbrustragout mit Parmesan und frischem Basilikum auf Nudeln

und frische Erdbeeren vom Erdbeerhof

Weiter geht¬īs hier!